Ultimativer Leitfaden zum Sexpuppen-Stöhnsystem

in Premium-Zubehör

Sexpuppen sind immer fortschrittlicher geworden, sodass wir heute Sexpuppen haben, die sprechen und stöhnen können. Diese Veränderungen in der Sexspielzeugindustrie verbessern das Erlebnis beim Sex mit Ihrer Puppe. Wenn Sie beispielsweise eine Liebespuppe möchten, die stöhnen kann, müssen Sie der Liebespuppe lediglich ein Soundsystem hinzufügen.   

Wenn Sie mit Ihrer Sexpuppe intim werden, wird die gesamte Sexzeit realistischer. In diesem Blog erfahren Sie alles, was Sie über das Stöhnsystem für Sexpuppen wissen müssen. Lasst uns eintauchen, ja?   

 Stöhnende Sexpuppen sind mit Bewegungssensoren und einem am Kopf oder Körper der Puppe installierten Tongerät ausgestattet. Der Ton kann mit Schaltern oder Tasten gesteuert werden, die Sie vor der Verwendung einschalten können. Während Sie die Puppe berühren und bewegen, gibt sie natürliche Stöhngeräusche von sich.   

  Viele Puppenmarken installieren im oberen Teil der Puppe ein Stöhn-Soundsystem. Das macht mehr Sinn, denn wenn der Ton aus dem Kopf kommt, entsteht ein realistischeres Gefühl, als würde die Puppe mit ihrem Mund sprechen.   

Tipps zur Verwendung des Stöhnsystems

1.Wenn das Soundsystem an der Puppe angebracht ist, ist das Baden damit unsicher.   

2. Halten Sie die Tasten und Ladeanschlüsse immer trocken und frei von Feuchtigkeit.  

3. Der Kopf der Puppe ist ziemlich zerbrechlich. Legen Sie keine schweren Materialien darauf.   

4. Halten Sie die Puppe beim Laden des Soundsystems in einer Position und versuchen Sie, sie nicht zu bewegen.   

So laden Sie das Stöhnsystem Ihrer Sexpuppe auf

Alle Sexpuppen-Soundsysteme verfügen über interne Batterien, die über eine externe Stromquelle aufgeladen werden müssen. Dazu müssen Sie den Ladeanschluss des Soundsystems ausfindig machen und es an eine Steckdose anschließen.

Das Aufladen des Systems hindert Sie jedoch nicht daran, die Puppe zu berühren, da die mit dem Stöhnsystem verbundenen Akkorde eine niedrige Spannung liefern.   

0 Kommentar

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.